Lebensmitteldiscounter Lidl verkauft Ökostrom

Lidl will sich ein umweltfreundliches Image verpassen: Ab Montag verkauft der Lebensmitteldiscounter Ökostrom der RWE-Tochter Eprimo. Mit einem Einkaufsbonus von 100 Euro sollen Neukunden gelockt werden. Doch Experten beurteilen das Angebot als nicht besonders attraktiv.

Lidl-Tüten in einer Wiesbadener Filiale: Ökostrom in mehr als 3000 Filialen
ddp

Lidl-Tüten in einer Wiesbadener Filiale: Ökostrom in mehr als 3000 Filialen


Hamburg - Die Discounterkette Lidl bietet ab Montag Ökostrom an. Das Aktionspaket des Energiediscounters Eprimo soll bundesweit in mehr als 3000 Filialen erhältlich sein. Das Angebot gelte maximal zwei Wochen, solange der Vorrat reicht, sagte eine Lidl-Sprecherin. Zu der Anzahl der vorrätigen Aktionspakete wollte sich das Unternehmen nicht äußern.

Um das Angebot wahrzunehmen, muss der Kunde das Aktionspaket eprimoPrimaKlima für 3,99 Euro an der Lidl-Kasse kaufen. Die Anmeldung muss dann bis zum 30. April 2010 bei Eprimo erfolgt sein. Die Vertragslaufzeit beträgt ein Jahr. Zu den Strompreisen konnte Lidl keine konkreten Angaben machen, da diese regional unterschiedlich sind. Nach Angaben des Lebensmitteldiscounters wird Eprimo den Preis bis zum 31. Mai 2011 stabil halten.

"Der Preis ist nicht besonders attraktiv", sagt Dagmar Ginzel von Verivox. Das Verbraucherportal hat das Angebot am Beispiel eines Vierpersonenhaushalts an verschiedenen Standorten mit anderen Tarifen verglichen. Je nach Postleitzahl erreicht das Aktionspaket beim Preis-Ranking die Plätze 20 bis 50. Das heißt: Mindestens 19 Tarife sind günstiger. Zudem trägt der Strom von Eprimo keines der beiden strengsten Ökostromzertifikate "Ok Power" oder "Grüner Strom Label Gold".

Positiv sei jedoch, dass Neukunden bei Lidl einen Einkaufsbonus von 100 Euro erhalten, so Ginzel von Verivox. Der Betrag ist nicht zweckgebunden und kann frei verwendet werden. Normalerweise betrage der Bonus bei Eprimo lediglich 50 Euro.

Eprimo ist seit 2007 die zentrale Discountvertriebsgesellschaft für Strom und Erdgas des Energiekonzerns RWE Chart zeigen. Dieser betreibt in Deutschland zahlreiche Atom- und Kohlekraftwerke.

fro

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.