Umstrittene Marketingaktion mit Shell Lego reagiert auf Greenpeace-Kritik

Marketing-Supergau für Lego: Mit einem Video zum Untergang einer Legolandschaft mit Ölplattform setzte Greenpeace den Spielzeughersteller massiv unter Druck. Einen PR-Deal mit Shell wollen die Dänen nun nicht mehr verlängern.
PR-Aktion von Shell und Lego (auf der Website des Ölkonzerns): Vertrag beendet

PR-Aktion von Shell und Lego (auf der Website des Ölkonzerns): Vertrag beendet

Foto: Shell
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

bos/AFP/AP