Panzer-Deal mit den Saudis Krauss-Maffei-Gesellschafter lehnt Geschäft ab

Ein Gesellschafter des Rüstungskonzerns Krauss-Maffei befeuert die Debatte um mögliche Kampfpanzer-Lieferungen nach Saudi-Arabien. In einem Interview spricht er sich gegen ein solches Geschäft seines Unternehmens aus. Es wäre "ein unmögliches Signal".
Leopard 2: Umstrittene Waffenexporte nach Saudi-Arabien

Leopard 2: Umstrittene Waffenexporte nach Saudi-Arabien

Foto: Katharina Winkler/ picture alliance / dpa
ssu/dapd
Mehr lesen über