Libor-Skandal bei Deutscher Bank Bericht der Finanzaufsicht belastet Jain und Ackermann

Die Deutsche Bank muss in der Affäre um Zinsmanipulationen harsche Kritik von der Finanzaufsicht BaFin einstecken. Das berichtet der SPIEGEL. Besonders im Fokus stehen der scheidende Co-Chef Jain und Vorgänger Ackermann.
Deutsche-Bank-Manager Jain (l.) und Vorgänger Ackermann: Rüffel von der BaFin

Deutsche-Bank-Manager Jain (l.) und Vorgänger Ackermann: Rüffel von der BaFin

Foto: ALEX DOMANSKI/ REUTERS
Mehr lesen über