Libysche Anlage bei Société Générale Französische Bank verzockte Gaddafi-Milliarde

Westliche Finanzinstitute haben dem libyschen Machthaber Gaddafi massive Verluste eingebrockt. Nun wird ein neuer Fall bekannt, ein fehlgeschlagenes Investment der Libyer in Frankreich. Die Großbank Société Générale verspielte fast drei Viertel einer Milliardeninvestition.
Société Générale: Gebühren kassiert für Flop-Investment

Société Générale: Gebühren kassiert für Flop-Investment

Foto: epa Maya Vidon/ picture-alliance/ dpa
cte