Discounter Lidl lockt mit Leasing-Auto

Die Aktion gilt bis Ende April: Beim Discounter Lidl können Kunden ab sofort einen Fiat 500 leasen, kaufen kann man den Wagen dort nicht.
Lidl-Symbol vor einer Filliale

Lidl-Symbol vor einer Filliale

Foto: JUSTIN TALLIS/ AFP

Lidl erweitert sein Angebot - um einen Fiat Cinquecento. Gemeinsam mit dem Start-up Vehiculum bietet der Lebensmittelhändler das Auto ab sofort an, wie beide Unternehmen mitteilten. In den Filialen des Discounters wird der Kleinwagen aber nicht zu kaufen sein. Stattdessen können ihn Kunden im Lidl-Onlineshop leasen.

Der Preis beginnt bei 89 Euro im Monat. Das Angebot ist auf 1000 Fahrzeuge limitiert und gilt bis zum 30. April. Nach Angaben von Lidl sollen Kunden mit wenigen Klicks ihr Wunschpaket auswählen können. Das Angebot ermögliche es, "schnell und unkompliziert ein Auto zu leasen", sagte Michael Nieberl von Lidl Digital.

Als Lidl-Leasing-Auto gibt es den Fiat 500 als Schaltwagen mit 69 PS in einer Sonderausstattung. Farbe, Vertragslaufzeit und Laufleistung lassen sich individuell bestimmen. Zulassungs- und Überführungskosten sind nach Angaben der Unternehmen bereits im Preis enthalten. Im Paket für monatlich 164 Euro seien außerdem alle Wartungskosten während der Laufzeit, die Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung sowie zusätzlich ein Satz Winterreifen inklusive, teilte Lidl mit.

Das Berliner Start-up Vehiculum hat sich auf die Digitalisierung des Leasingmarktes spezialisiert. "Jeder zweite Neuwagen ist heute geleast", sagte Vehiculum-Gründer Lukas Steinhilber. Mit seiner monatlichen Zahlung sei Leasing in Zeiten von Film- und Musikstreaming-Angeboten zwar "ultramodern, in der Anschaffung aber so kompliziert und unübersichtlich wie vor 20 Jahren".

bam/AFP