SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

21. März 2011, 11:55 Uhr

Marktreaktion

Westliche Offensive in Libyen treibt Ölpreis

Wegen der Katastrophe in Japan war der Ölpreis zuletzt gefallen, nun nähert er sich wieder dem Rekordstand. Ein Barrel der Sorte Brent kostet nach dem Start der westlichen Luftangriffe wieder mehr als 116 Dollar.

Frankfurt am Main - An den Märkten wächst die Sorge um die Ölversorgung: Die Luftschläge der Alliierten gegen Ziele in Libyen haben den Preis für Rohöl nach oben getrieben. Der Preis für die Nordseemarke Brent legte am Montagvormittag um rund zwei Prozent zu und stieg auf 116,22 Dollar.

Händler sehen den Grund des Preisanstiegs in der Eskalation des Konflikts am Wochenende. "Unsicherheit und Angst treiben den Ölpreis kurzfristig hoch", sagte Matthew Lewis, Analyst bei CMC Markets. Da Machthaber Muammar al-Gaddafi nicht den Anschein mache, aufgeben zu wollen, sei im Laufe der Woche mit weiteren Turbulenzen am Ölmarkt zu rechnen. Zuletzt war der Ölpreis wegen der Katastrophe in Japan auf 110 Dollar gefallen.

Streitkräfte Frankreichs, Großbritanniens und der USA bombardieren seit Samstag Ziele des ölexportierenden Landes Libyen (Informationen zur aktuellen Lage in Libyen finden Sie hier). Der Export und Handel von libyschem Erdöl war wegen der Unruhen praktisch zum Erliegen gekommen.

Der Preis für Brent-Öl war Anfang März schon auf 116,48 Dollar gestiegen. Der bisherige Höchststand war im Juli 2008 kurz vor Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise mit 146,08 Dollar erzielt worden. Nur wenige Monate später zu Weihnachten 2008 fiel der Ölpreis auf ein Tief von 36,61 Dollar zurück.

Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur April-Auslieferung stieg am Montag ebenfalls kräftig um 1,75 Dollar auf 102,82 Dollar. Libyen zählt zwar nicht zu den größten Öllieferanten der Welt, war für Deutschland 2010 aber immerhin der fünftwichtigste Rohöl-Exporteur nach Russland, Großbritannien, Norwegen und Kasachstan.

cte/dpa-AFX

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung