Philip Morris Marlboro-Konzern klagt gegen Verbot der "Maybe"-Kampagne

Philip Morris will sich mit dem Verbot der umstrittenen Werbung für seine Zigarettenmarke Marlboro nicht abfinden. Der Konzern klagt gegen den Bescheid des Landratsamts München - und bemüht das Standard-Argument der Tabakindustrie in Bezug auf Reklame für Glimmstängel.
Marlboro-Packung: Herstellerkonzern wehrt sich gegen Werbeverbot

Marlboro-Packung: Herstellerkonzern wehrt sich gegen Werbeverbot

Foto: Mel Evans/ AP
fdi/dpa