Mega-Deal Deutsche Bank hilft Super-Spekulant

Das nennt man wohl eine Frage der Ehre: John Paulson soll im vergangenen Jahr fünf Milliarden Dollar verdient haben. Jetzt hatte die Deutsche Bank die Gelegenheit, für den erfolgreichsten Spekulanten der Welt einen Mega-Deal möglich zu machen. Das Institut nutzte die Chance - und ist mächtig stolz.
John Paulson: Mehr als nur ein Besserverdiener

John Paulson: Mehr als nur ein Besserverdiener

Matt Campbell/ dpa
böl/dpa