Chemiebranche Merck übernimmt Versum für rund 6,5 Milliarden Dollar

Der deutsche Chemiekonzern Merck hat noch einen obendrauf gelegt: Der neuen Offerte von rund 6,5 Milliarden Dollar konnte der amerikanische Halbleiterzulieferer Versum nicht mehr widerstehen.
Logo von Merck an der Zentrale in Darmstadt (Archivbild)

Logo von Merck an der Zentrale in Darmstadt (Archivbild)

Foto: Kai Pfaffenbach / REUTERS
kry/dpa