Harte U-Haft Middelhoff soll 28 Tage nicht geschlafen haben

Die Anwälte von Thomas Middelhoff erheben Vorwürfe gegen die Justiz. Ihr Mandant habe in der Untersuchungshaft 672 Stunden nicht schlafen dürfen - weshalb er schwer erkrankt sei.
Thomas Middelhoff bei Gericht in Essen (Archiv): 28 Tage Schlafentzug

Thomas Middelhoff bei Gericht in Essen (Archiv): 28 Tage Schlafentzug

AP/dpa
loe
Mehr lesen über