Milliardenauftrag Meyer Werft baut Rekord-Luxusliner

Große Pötte im Milliardenwert: Die Meyer Werft in Papenburg baut die beiden größten je in Deutschland produzierten Kreuzfahrtdampfer. Die Auslieferung an eine amerikanische Reederei ist für 2013 und 2014 geplant.

Kreuzfahrtschiff (Computeranimation): Zwei Exemplare für US-Reederei
dpa

Kreuzfahrtschiff (Computeranimation): Zwei Exemplare für US-Reederei


Papenburg/Miami - Ein Milliardenauftrag aus den USA beschäftigt die Meyer Werft in den kommenden Jahren. Die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) hat zwei neue Kreuzfahrtschiffe in Rekordgröße (143.500 BRZ) bestellt. Dies teilte die Papenburger Traditionswerft am Montag mit. Der Auftragswert liegt bei 1,2 Milliarden Euro.

Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich um die größten bisher in Deutschland gebauten Passagier- und Kreuzfahrtschiffe. Die Ablieferung der Luxusliner für jeweils mehr als 4000 Passagiere sei im Frühjahr 2013 und 2014 geplant.

In den nächsten Wochen will die Werft das bislang größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff fertigstellen. Die "Disney Dream" soll am 30. Oktober das Baudock verlassen. Das schwimmende Hotel ist 340 Meter lang und 37 Meter breit. Es hat ebenfalls Platz für 4000 Passagiere, ist jedoch mit 128.000 BRZ kleiner als die jetzt bestellten Schiffe.

Insgesamt stünden mit der neuen Order jetzt neun Kreuzfahrtschiffe mit einem Volumen von rund vier Milliarden Euro im Auftragsbuch, berichtete die Werft. "Wir können aufatmen. Bei den 2500 Beschäftigten und vielen Zulieferern herrscht große Freude", sagte Werft-Sprecher Peter Hackmann.

Lukrative Zusammenarbeit mit Aida Cruises

Erst im August hatte die Rostocker Kreuzfahrt-Reederei Aida Cruises ein weiteres Clubschiff in Auftrag gegeben. Wie der US-Mutterkonzern Carnival Corporation & plc mitteilte, wird das Schiff mehr als 300 Millionen Euro kosten.

Der 252 Meter lange und 32,2 Meter breite Liner ist das siebente Schiff, das Aida in den zurückliegenden sechs Jahren bestellt hat und wird das zehnte der Aida-Flotte. Es soll 2192 Passagieren Platz bieten und wurde wie die Vorgängerschiffe speziell für den deutschen Markt konzipiert. Das Schwesterschiff der in diesem Jahr in Dienst gestellten "Aida Blu" soll im Frühjahr 2013 fertig sein.

jok/dpa



insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Sapientia 25.10.2010
1. Was soll´s?
Zitat von sysopGroße Pötte im Milliardenwert: Die Meyer Werft in Papenburg baut die beiden größten je in Deutschland produzierten Kreuzfahrtdampfer. Die Auslieferung an eine amerikanische Reederei ist für 2013 und 2014 geplant. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,725252,00.html
Schreiben/berichten Sie besser darüber, wo die Arbeiter und Angestellten mehr bekommen - oder schreiben Sie nur noch für die Wirtschaft?
derflieger 25.10.2010
2. Grösser - sonst nichts
Zitat von sysopGroße Pötte im Milliardenwert: Die Meyer Werft in Papenburg baut die beiden größten je in Deutschland produzierten Kreuzfahrtdampfer. Die Auslieferung an eine amerikanische Reederei ist für 2013 und 2014 geplant. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,725252,00.html
Schön für die Meyer-Werft. Nach der Computerillustration zu urteilen wird das aber wieder nur noch so ein weißer schwimmender 08/15-Appartmentblock ohne markante Details, wieder mal etwas größer als letzte Saison. Genauso gross wie die Queen Mary, aber ohne deren Schick, weder in der Gesamtform noch im Detail.
unente, 25.10.2010
3. durchatmen
Krisenstimmung in Papenburg, wenn der Meyer Werft die Aufträge ausgehen. Hauptsache die Amis können dann auch bezahlen, bzw. halten an dem Auftrag fest, wenn die nächste Krise die Welt erschüttert.
marypastor 25.10.2010
4. Das ist in Ordnung.
Zitat von sysopGroße Pötte im Milliardenwert: Die Meyer Werft in Papenburg baut die beiden größten je in Deutschland produzierten Kreuzfahrtdampfer. Die Auslieferung an eine amerikanische Reederei ist für 2013 und 2014 geplant. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,725252,00.html
Schiffbau hat bei uns Tradition und unsere Schiffbauer gehoeren zu den besten weltweit. Wir bauen jedes Spezialschiff wie kein anderer. Dann kann auch mal ein Kreuzfahrt-Langweiler darunter sein. Uebrigens: so einen Auftrag reinzuholen, wie Meyer das gemacht hat, ist nicht einfach. Herzlichen Glueckwunsch.
GyrosPita 25.10.2010
5. Ich gebe keinen Titel mehr an
Zitat von SapientiaSchreiben/berichten Sie besser darüber, wo die Arbeiter und Angestellten mehr bekommen - oder schreiben Sie nur noch für die Wirtschaft?
Sagen Sie mal, ist das Neid weil da ein paar tausend Leute in den nächsten Jahren wieder einen sicheren Job haben, oder leiden Sie an Aufmerksamkeitsdefiziten?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.