Möglicher Computer-Fehler Deutsche Bank verschreckt Japans Börsianer

Schwere Panne bei der Deutschen Bank in Japan: Insidern zufolge hat der Geldkonzern versehentlich Verkaufsaufträge im Umfang von 150 Milliarden Euro platziert. Der japanische Leitindex brach daraufhin ein, die Börsenaufsicht untersucht den Fall.
Zentrale der Deutschen Bank: Fehler im internen Handelssystem

Zentrale der Deutschen Bank: Fehler im internen Handelssystem

Frank Rumpenhorst/ picture-alliance/ dpa/dpaweb
ssu/Reuters