Zur Ausgabe
Artikel 29 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Trotz Zoff mit der Finanzaufsicht Smartphone-Bank N26 sammelt 700 Millionen Euro ein

Die Finanzaufsicht wirft dem Berliner Start-up N26 vor, zu wenig gegen Geldwäsche und Betrug zu unternehmen. Investoren scheint das wenig zu kümmern.
aus DER SPIEGEL 41/2021
N26-Gründer Valentin Stalf (2018)

N26-Gründer Valentin Stalf (2018)

Foto: Wolfgang Kumm / dpa
Zur Ausgabe
Artikel 29 / 58
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel