Nach Corona-Schließung Tönnies-Hauptfleischfabrik fast wieder bei 100 Prozent Kapazität

Nun können 8000 Schweine zusätzlich am Tag geschlachtet werden: Der Hauptstandort des Fleischkonzerns Tönnies darf eine neue Zerlegelinie in Betrieb nehmen – und erreicht fast seine Vorkrisenkapazität.
Produktion bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück (im Juli): Bis zu 30.000 Schweine am Tag durften geschlachtet werden

Produktion bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück (im Juli): Bis zu 30.000 Schweine am Tag durften geschlachtet werden

Foto: Tönnies / DPA
fdi/dpa