Geplatzte Fusion mit BAE EADS-Chef Enders plant Konzernumbau

EADS-Chef Tom Enders, plant einen Umbau des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns. Im SPIEGEL kündigte Enders an, EADS nach der gescheiterten Fusion mit BAE Systems neu auszurichten und rentabler zu machen. Das Ziel, je die Hälfte des Umsatzes im Rüstungsgeschäft zu erwirtschaften, soll überprüft werden.
EADS-Chef Tom Enders: "Werden bei A350 unangenehme Überraschung erleben"

EADS-Chef Tom Enders: "Werden bei A350 unangenehme Überraschung erleben"

Kay Nietfeld/ dpa
nck