Kanadisches Kartellamt Nestlé und Mars sollen Schoko-Kartell gebildet haben

Kanadische Behörden haben dem Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé und dem weltweit größten Schokoladenhersteller Mars illegale Preisabsprachen bei Schokoriegeln wie Snickers, Bounty oder Twix vorgeworfen. Den Unternehmen drohen bis zu sieben Millionen Euro Geldstrafen.
Verpackung für Mars-Riegel: Angeblich Preise für Schokolade abgesprochen

Verpackung für Mars-Riegel: Angeblich Preise für Schokolade abgesprochen

OLIVIER MORIN/ AFP
nck/AFP/dpa
Mehr lesen über