Kandidatin für EZB-Direktorium Lautenschläger warnt vor Niedrigzins

Sabine Lautenschläger ist einen Schritt weiter auf dem Weg zur EZB-Direktorin. Bei der Anhörung vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments machte sie auch ihre Position klar: Die EZB-Krisenmaßnahmen will sie "so schnell wie möglich" beenden.
Sabine Lautenschläger im November 2012: Sie soll neuen EZB-Direktorin werden

Sabine Lautenschläger im November 2012: Sie soll neuen EZB-Direktorin werden

Foto: LISI NIESNER/ REUTERS
mia/dpa/Reuters/AFP