1600 Quadratmeter in New York Jeff Bezos kauft offenbar Luxuswohnsitz für 80 Millionen Dollar

Der Quadratmeterpreis beträgt 50.000 Dollar: Amazon-Chef Jeff Bezos will sich einem Bericht zufolge einen riesigen neuen Wohnsitz in Manhattan kaufen - an der Nobeladresse 212 Fifth Avenue.

212 Fifth Avenue
Levine-Roberts/ imago images

212 Fifth Avenue


Nach heftigen Protesten aus Angst vor steigenden Mieten sagte Jeff Bezos den Bau einer neuen Konzernzentrale in New York zuletzt ab. Doch nun will sich der Amazon-Chef wohl selbst in der Metropole niederlassen.

Der 55-Jährige will nach seiner Scheidung von MacKenzie Bezos offenbar nach New York umziehen. Zumindest will er dem "Wall Street Journal" zufolge ein 80 Millionen Dollar teures Luxusdomizil im Stadtteil Manhattan kaufen - an der luxuriösen Adresse 212 Fifth Avenue.

Komplex mit 1600 Quadratmetern

Der Multimilliardär wolle ein Penthouse und zwei darunterliegende Wohnungen in dem Hochhaus erwerben, heißt es in dem Bericht. Dem reichsten Mann der Welt stünde dann eine Gesamtfläche von 1600 Quadratmetern zur Verfügung. Der Preis für den Quadratmeter beliefe sich demnach auf 50.000 Dollar.

Die teuerste Wohnung in New York würde Jeff Bezos damit aber noch nicht besitzen. Diesen Rekord hält seit Januar der Hedgefonds-Manager Ken Griffin, der sich sein Penthouse 238 Millionen Dollar kosten ließ.

Bezos im Amazon-Hauptquartier in Seattle
REUTERS

Bezos im Amazon-Hauptquartier in Seattle

Jeff Bezos verfügt auch nach der Scheidung noch über ein geschätztes Vermögen von 110 Milliarden Dollar - der Amazon-Anteil der 49-Jährigen MacKenzie Bezos beläuft sich auf 36 Milliarden Dollar. Ein ähnlich teurer Appartementkauf ist von ihr nicht bekannt. Sie kündigte vielmehr an, von ihrem Vermögen zu spenden, "bis der Safe leer ist".

apr/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.