Kurz vor dem Börsengang Spotify rechnet mit hohen Verlusten

Musik-Streamingdienst Spotify setzt kurz vor dem Börsendebüt auf Umsatz statt Gewinn: Bis Ende 2018 plant das Unternehmen auf 200 Millionen Nutzer zu wachsen - und nimmt dafür weiter rote Zahlen in Kauf.
Spotify-Chef Daniel Ek

Spotify-Chef Daniel Ek

Foto: DON EMMERT/ AFP
ans/dpa