Vor China eingeknickt Nike stoppt nach Protesten Verkauf von Turnschuh

Ein Designbüro von Nike sympathisiert mit den Demonstranten in Hongkong - nun setzt der Konzern den Verkauf eines Turnschuhs in China aus. Chinesische Kunden protestieren. Es gab schon ähnliche Fälle.

Nike-Filiale in Shanghai
Wang gang/ Imaginechina/ AP

Nike-Filiale in Shanghai


Der US-Sportartikelhersteller Nike ist in China in die Kritik geraten - und hat dem Druck jetzt nachgegeben. Der Konzern zog dort einen Designer-Turnschuh aus dem Verkauf zurück, wie die "Financial Times" berichtet.

Der Grund für den Handelsstopp: Das japanische Designstudio Undercover, das den Schuh für Nike entworfen hatte, hatte zuvor auf Instagram ein Foto von Demonstranten in Hongkong veröffentlicht - versehen mit dem Slogan "Keine Auslieferung nach China".

In Hongkong gibt es massiven Widerstand gegen ein geplantes Gesetz, das Auslieferungen auf das chinesische Festland erleichtern könnte. Viele Oppositionelle befürchten, dass davon in Zukunft auch politische Aktivisten in Hongkong betroffen sein könnten.

Der Instagram-Post von Undercover löste Proteststürme chinesischer Instagram-Nutzer aus, die offenbar die eigentlich in China geltende Instagram-Blockade mit VPN-Diensten umgehen. Undercover löschte den Eintrag daraufhin und erklärte, es habe sich um eine "individuelle Meinung" gehandelt, die nicht auf dem Firmenkonto hätte veröffentlicht werden dürfen.

Im vergangenen Jahr hatte es bereits einen ähnlichen Fall mit Beteiligung eines deutschen Konzerns gegeben: Mercedes-Benz postete damals einen scheinbar nichtssagenden Aphorismus auf Instagram: "Betrachte eine Situation von allen Seiten und du wirst offener." Allerdings stammt dieser Ausspruch vom Dalai Lama - und löste Entrüstung bei chinesischen Nutzern aus. Mercedes entschuldigte sich und knickte - wie jetzt Nike - ein.

beb

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.