Pfeil nach rechts

"Betrügerisches" und "korruptes" Verhalten Nissan verlangt Schadensersatz von Ghosn

Der japanische Autokonzern Nissan wirft Carlos Ghosn "betrügerisches" und "korruptes" Verhalten vor. Nun verlangt das Unternehmen von seinem Ex-Chef einen Betrag in zweistelliger Millionenhöhe.
Carlos Ghosn im Libanon (Archivbild): Nissan will rund 83 Millionen Euro von dem Ex-Manager

Carlos Ghosn im Libanon (Archivbild): Nissan will rund 83 Millionen Euro von dem Ex-Manager

Mohamed Azakir/ REUTERS
brt/dpa/Reuters