Pfeil nach rechts

US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 Russland sieht nun EU am Zug

Die russische Regierung setzt im Streit mit den USA über die Nord-Stream-Sanktionen auf die EU: Gemeinsam könne man einen Kompromiss finden. Die Verlegeschiffe sind inzwischen aus der Region vor Rügen abgezogen.
Arbeiter auf dem Gelände der Empfangsstation für die Nord-Stream-2-Pipeline in Lubmin (Mecklenburg-Vorpommern): Russischer Vize-Regierungschef sieht EU in der Verantwortung

Arbeiter auf dem Gelände der Empfangsstation für die Nord-Stream-2-Pipeline in Lubmin (Mecklenburg-Vorpommern): Russischer Vize-Regierungschef sieht EU in der Verantwortung

Stefan Sauer / DPA
fdi/dpa