Northern Rock Milliardär Branson kauft britische Pleitebank

Sie war eines der ersten Opfer der Finanzkrise - nun geht die verstaatlichte Bank Northern Rock zurück in private Hände. Der schillernde Musik- und Luftfahrtunternehmer Richard Branson will mit dem ehemaligen Skandalinstitut die britische Bankenbranche aufmischen.

Lebemann Richard Branson: Hier mit Model Kate Moss
Getty Images

Lebemann Richard Branson: Hier mit Model Kate Moss


London - Die Bilder gingen um die Welt: Kunden, die in Scharen zu den Bankfilialen strömten, lange Schlangen vor den Geldautomaten. Die britische Hypothekenbank Northern Rock wurde 2008 zum Symbol der Finanzkrise - und musste als eines der ersten Geldhäuser verstaatlicht werden.

Nun verkauft der britische Staat seine Anteile an der Skandalbank wieder - für umgerechnet 873 Millionen Euro. Käufer ist der Virgin-Konzern des Unternehmers Richard Branson, zu dem unter anderem die Fluglinie Virgin Atlantic und die Finanzsparte Virgin Money gehören. Auch die Musikfirma Virgin Records war von Branson gegründet worden, gehört aber nun zum EMI-Konzern.

Branson will Northern Rock Chart zeigen in Virgin Money integrieren. Damit entsteht ein neuer große Akteur im britischen Bankgeschäft mit rund vier Millionen Kunden. Virgin sicherte zu, dass keine weiteren Angestellten von Northern Rock entlassen werden. Auch werde das gesamte Filialnetz für mindestens drei Jahre erhalten.

"Für uns war klar, dass dies das beste Geschäft für den britischen Steuerzahler ist", sagte der britische Finanzminister George Osborne. "Wir bekommen mehr Geld zurück als bei jedem anderen Geschäft, das auf dem Tisch liegt." Der Verkauf werde den Wettbewerb im britischen Bankensektor beleben, der von vier großen Banken beherrscht wird.

Northern Rock umfasst 75 Zweigstellen und 2100 Mitarbeiter. Sie hat eine Million Kunden und Privateinlagen von umgerechnet 19 Milliarden Euro. Ende 2007 war die Bank ins Straucheln geraten. Im Februar 2008 wurde sie verstaatlicht. Bereits vor der Verstaatlichung hatte Virgin Northern Rock übernehmen wollen. Die Regierung hatte dies aber abgelehnt, weil es ihr zu riskant und teuer erschien.

Im vergangenen Jahr war Northern Rock in zwei Bereiche aufgeteilt worden. Die riskantesten Kredite wurden in eine Bad Bank ausgelagert. Virgin kauft nun nur den gesunden Teil der Bank.

Northern Rock ist die erste staatliche Bankenbeteiligung aus der Finanzkrise, von der sich die britische Regierung trennt. An dem Finanzgiganten Royal Bank of Scotland Chart zeigenhält die Regierung noch 83 Prozent, an Lloyds ist sie noch immer mit 41 Prozent beteiligt.

stk/dpad/Reuters/dpa



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
static_noise 17.11.2011
1. .
oh wie schön für den Britischen Staat ! Ich hab seinerzeit Northern Rock Aktien gekauft als der LAden am Boden war (nach dem Motto niedriger kann der Kurs nicht fallen) und wurde dann quasi 'enteignet' als die Bank verstaatlicht wurde. Jetzt bekommt der Staat die Kohle.. Von den 873 Millionen Euro hätt ich eigentlich gern ein wenig... ;-)
blob123y 17.11.2011
2. Gut so
da geht mal eine Bank die andauernd alle besch.. so wie die meisten anderen Banken auch auf Grund der Inkompetenz des Management pleite und jetzt kommt mal ein denkender Mensch einher und macht was neues. Ich bin ueberzeugt der Branson schafft das, denn der Unteschied von dem zu den anderen Bankern ist, er ist kompetent und besch... nicht, wie es die "normalen" Banker machen.
king_pakal 17.11.2011
3. --
Zitat von blob123yda geht mal eine Bank die andauernd alle besch.. so wie die meisten anderen Banken auch auf Grund der Inkompetenz des Management pleite und jetzt kommt mal ein denkender Mensch einher und macht was neues. Ich bin ueberzeugt der Branson schafft das, denn der Unteschied von dem zu den anderen Bankern ist, er ist kompetent und besch... nicht, wie es die "normalen" Banker machen.
Können Sie vielleicht auch erklären, WARUM Branson so kompetent ist bzw. kompetenter als die Manager der Banken? Und woher wollen Sie wissen, dass Branson nicht besch...?
blob123y 17.11.2011
4. Ich hab noch nie gehoehrt das der "Miese gemacht hat"
Zitat von king_pakalKönnen Sie vielleicht auch erklären, WARUM Branson so kompetent ist bzw. kompetenter als die Manager der Banken? Und woher wollen Sie wissen, dass Branson nicht besch...?
und den Staat um Milliarden gebeten hat, haben sie ? Wenn Banken die Leute abzocken und dann vom Staat den Bailout fordern muss ja irgendetwas geschehen sein? so wo ist das Geld hin ? Apropos abzocke, wenn ich von Bangkok Geld nach Deutschland, OE, etc. ueberweise kostet das in der Regel etwa Euro 12,- Summe egal und es dauert maximal 2 Tage, wenn ich das Geld in die ander Richtung ueberweise kostet es etwa Euro 34,- und dauert etwa eine Woche na und wie nennt man das? Hae, hae ich nenn das Besch.... und der Ackerbankvorturner plus Konsorten bekommt am Ende des Jahres einen Megaboni von ein paar Dutzent Millionen die vorher dem gemolkenen Kunden entzogen wurden, an dem System ist etwas MEGAFAUL, trust me!!
marc0815 17.11.2011
5. grandiose Leistung
die goodbank die Gewinne abwirft nachdem sie mit britischen Stuermilliarden gerettet wurde, wird für wenig Geld verkauft. Die Badbank darf der Steueerzahler natürlich behalten... wiederholt sich immer wieder nicht nur in Deutschland...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.