Apple und Microsoft Patent-Konsortium greift Google an

Der Patentkampf in der Mobilfunk-Branche eskaliert: Eine Firma, hinter der auch Apple und Microsoft stehen, hat Google verklagt. In der Klage des Konsortiums Rockstar geht es um sieben Patente für Such-Technologien - im Visier steht aber das dominierende Smartphone-Betriebssystem Android.

Android-Maskottchen vor Google-Zentrale: Im Visier des Rockstar-Konsortiums
DPA

Android-Maskottchen vor Google-Zentrale: Im Visier des Rockstar-Konsortiums


New York - Im Konkurrenzkampf auf dem Smartphone-Markt sind Patente längst zur Waffe geworden. Apple-Gründer Steve Jobs drohte einst mit einem Patent-"Atomkrieg" gegen Googles Android. Jetzt klagen Apple und Microsoft gemeinsam gegen Google und viele Android-Hersteller. Das Konsortium Rockstar hat Google wegen sieben Patenten für Such-Technologien verklagt.

Ziel des Angriffs ist das weltweit dominierende Smartphone-Betriebssystem Android, das von Google entwickelt wird. Verklagt werden aber auch die Handy-Hersteller HTC, Huawei, LG Electronics, Pantech, Samsung, Asus und ZTE. Sie verwenden Android-Software auf ihren Smartphones. Das älteste Patent in den Klagen stammt aus dem Jahr 2007.

Das Rockstar-Konsortium hatte seine Patente 2011 ergattert, als es sich bei der Auktion von Patenten des kanadischen Netzwerk-Ausrüsters Nortel gegen Google durchsetzte. Damals hatten sich Apple, Microsoft, Blackberry, Sony und Ericsson zusammengetan und boten 4,5 Milliarden Dollar für den Ideenschatz. Google setzte wenig später zum Kauf des Mobilfunk-Pioniers Motorola für 12,5 Milliarden Dollar an. Ein erklärtes Ziel dabei war, das Patent-Arsenal hinter Android zu stärken.

Die Klage gegen Google im Kerngeschäft des Suchmaschinen-Konzerns verschärft den zuletzt etwas ruhiger gewordenen Patentkonflikt dramatisch. Apple hatte den Streit losgetreten. Gründer und Chef Steve Jobs sah hart erarbeitete Technologien des iPhone von Android kopiert.

Apple klagte zunächst aber vor allem gegen einzelne Hersteller wie Samsung oder Motorola. Die konterten mit eigenen Klagen. Daraus wurde ein globaler Konflikt mit Dutzenden Prozessen in mehreren Ländern. Seit dem Kauf von Motorola war auch Google direkt in den Patentstreit involviert.

nck/dpa

insgesamt 30 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
chefrationalist 01.11.2013
1. Die klauen wie die Raben!
Stimmt doch auch: Google und mehr noch die ganze Riege der asiatischen Handy-Hersteller haben sich ungehemmt am geistigen Eigentum von Apple bedient. Es ging nur darum, Apple möglichst schnell einzuholen und den Markt zu dominieren. Das ist gelungen: mittlerweile pumpen die Billighersteller aus Asien massenweise Geräte auf die Märkte in Entwicklungsländern und verhelfen Android so zur weltweiten Marktführerschaft. Nur irgendwann kommt die Rechnung: die Kosten und Risiken der Entwicklung hat Apple erbracht, viele Android-Telefone sind nur schlechte Kopien mit wenig eigenen Innovationen in Software oder Hardware.
aufmerksamer Leser 01.11.2013
2. zum Glück ...
Zitat von chefrationalistStimmt doch auch: Google und mehr noch die ganze Riege der asiatischen Handy-Hersteller haben sich ungehemmt am geistigen Eigentum von Apple bedient. Es ging nur darum, Apple möglichst schnell einzuholen und den Markt zu dominieren. Das ist gelungen: mittlerweile pumpen die Billighersteller aus Asien massenweise Geräte auf die Märkte in Entwicklungsländern und verhelfen Android so zur weltweiten Marktführerschaft. Nur irgendwann kommt die Rechnung: die Kosten und Risiken der Entwicklung hat Apple erbracht, viele Android-Telefone sind nur schlechte Kopien mit wenig eigenen Innovationen in Software oder Hardware.
ist Ihre Behauptung völlig wirr ... Wie viele dürfen wir uns erst einmal riesig freuen auf das neue Nexus 5: https://play.google.com/store/devices/details/Nexus_5_32_GB_Wei%C3%9F?id=nexus_5_white_32gb
HansD 01.11.2013
3. Gandhi hatte Recht
"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann – gewinnst du." Ok, Microsoft und Apple sind mittlerweile beim Bekämpfen angelangt. Android dagegen bei 80% Marktanteil bei Smartphones. Laut Gandhi wird Android im nächsten Schritt gewinnen. MS hat bei Smartphones/Tablets eh nichts zu melden und Apple ohne Jobs hatten wir schon mal...war ja kurz vor der Pleite. Microsoft hat den Untergang verdient, aber Apple sollte sich mal wieder anstrengen, damit Android wenigstens einen ebenbürtigen Konkurrenten hat.
Hans Blafoo 01.11.2013
4. Kein Titel
Aus meiner Sicht ist das jetzt das Eingeständnis von Apple vor allem im Softwarebereich die Führungsrolle abgetreten zu haben. Denn welche Innovationen kamen zuletzt von Apple? Die Möglichkeit bestimmte Einstellungen von überall vorzunehmen? Panorama und Zeitraffer in der Kamera? Das geht unter Android seit Jahren. Ich mag Apple eigentlich, habe selber viele Produkte von ihnen. Aber mein Smartphone wird von MIUI, einem Android-Derivat, angetrieben. Und ich würde nicht tauschen wollen...
TheBlind 01.11.2013
5.
Ein paar Gedanken dazu: Alle drei sind US Unternehmen (wie armselig doch die Mobilphone Branche gewurden ist) und nutzen nun Patente so, wie von vielen im Vorfeld zum Thema Softwarepatente befürchtet haben, als wirtschaftliches Kriegsmittel. Apple und (insbesondere) Microsoft sind keine Kinder von Trauigkeit, ALLE haben geklaut und abgekupfert was das Zeug hält. Nur haben es beide Firmen volltrefflich verstanden diesen Umstand zu verschleihern und gar eine Legende daraus zu zimmern, innovativ und neuartig zu sein. Dabei sind Apple sowie MS im Grunde nur eins, gute Verkäufer. Sicherlich, beide Firmen haben auch Eigenes geschaffen, aber die Grundlagen liegen selten bis gar nie bei diesen Firmen. Viele Patente sind so trivial und altbekannt, das diese NIE hätten als Patente zugelassen werden dürfen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.