Pharma-Produktion GlaxoSmithKline steht wegen Horror-Fabrik vor Gericht

Eine verseuchte Babysalbe, ein wirkungsloses Antidepressivum, ein falsches Mittel in der Packung - über Jahre hinweg herrschten chaotische Zustände in einer Fabrik von GlaxoSmithKline. Für die Schlampereien wird der britische Pharmakonzern nun zur Rechenschaft gezogen.
Fabrik von GlaxoSmithKline: Entschuldigung bei betroffenen Patienten blieb aus

Fabrik von GlaxoSmithKline: Entschuldigung bei betroffenen Patienten blieb aus

Foto: Jeff J Mitchell/ Getty Images
mik/dpa