Bundesweite Streiks Postbank-Kunden müssen mit Verzögerungen rechnen

Die Gewerkschaft Ver.di hat zu bundesweiten Streiks bei der Postbank aufgerufen. Der Zahlungsverkehr dürfte sich teils verzögern, Filialen könnten vorübergehend schließen.

Postbank-Filiale in München
ddp

Postbank-Filiale in München


Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di will vor der dritten Tarifrunde für die Beschäftigten der Postbank den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Nach Warnstreiks in Nordrhein-Westfalen und Frankfurt am Main seien in den kommenden Tagen Ausstände in ganz Deutschland geplant, teilte Ver.di mit.

Kunden müssen sich deshalb auf Störungen des Betriebsablaufs einstellen. Durch die Streiks werde es zu Verzögerungen in den Arbeitsabläufen, Einschränkungen im Zahlungsverkehr und zu Filialschließungen kommen, hieß es.

Die dritte Verhandlungsrunde findet am 9. und 10. September in Königswinter statt. Bislang haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt. Verhandelt wird für rund 12.000 Beschäftigte bei Teilen der DB Privat- und Firmenkundenbank, Postbank Filialvertrieb sowie der BHW-Kreditservice und weiterer Tochterunternehmen.

Ver.di fordert unter anderem die Erhöhung der Gehälter um sieben Prozent, mindestens 200 Euro, bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

ssu/Reuters



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
yonsito 05.09.2019
1. fällt wahrsch. nicht besonders auf
Anfragen per Email werden auch jetzt schon nicht beantwortet.
klichti 05.09.2019
2.
Zitat von yonsitoAnfragen per Email werden auch jetzt schon nicht beantwortet.
Ho, dieser Teil der Streikvorbereitungen läuft mit wenigen Unterbrechnungen schon seit Jahren. ;-)
clau_dias 06.10.2019
3. Servicewüste Postbank
Streik oder nicht Streik... nach den rasanten Gebührenerhöhungen für die Kunden sollte es möglich sein, die Anliegen der Mitarbeiter annähernd zu erfüllen oder schlagen sich wieder nur die obersten Entscheidungsträger die Taschen voll?! Heute funktioniert rein gar nichts , kein Onlinebanking, kein Telefonbanking...NICHTS!!! Bei den satten Kontogebühren und Null-Zinspolitik erwarte ich auch Leistung...so ist das nun mal. Wo kassiert wird, sollte auch Leistung gebracht werden!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.