Betrugsverdacht Staatsanwaltschaft prüft Anzeigen gegen Prokon

Auf das Prokon-Management könnten strafrechtliche Ermittlungen zukommen. Bei der Staatsanwaltschaft Lübeck sind mehrere Strafanzeigen gegen den von Insolvenz bedrohten Windpark-Finanzierer eingegangen. Die Behörde prüft, ob ein Anfangsverdacht wegen Betrugs und anderer Wirtschaftsdelikte besteht.
Prokon-Zentrale in Itzehoe: Mehrere Strafanzeigen eingegangen

Prokon-Zentrale in Itzehoe: Mehrere Strafanzeigen eingegangen

Foto: Ulrich Perrey/ dpa
fdi/dpa-AFX