Deutscher Solar-Pionier Südkoreaner übernehmen Q-Cells

Der Deal ist perfekt: Der südkoreanische Konzern Hanwha kauft den deutschen Solarzellenhersteller Q-Cells für 250 Millionen Euro. Ob die mehr als 1000 Arbeitsplätze am Stammsitz in Bitterfeld erhalten werden, ist noch nicht klar.
Q-Cells-Logo: 250 Millionen Euro für deutsche Solarfirma

Q-Cells-Logo: 250 Millionen Euro für deutsche Solarfirma

Foto: Jan Woitas/ dpa
ssu/dpa-AFX
Mehr lesen über
Verwandte Artikel