Mutmaßlicher Millionenschaden Razzia bei Wölbern Invest - Firmenchef Schulte verhaftet

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat die Geschäftsräume des Fondsemissionshauses Wölbern Invest durchsucht, Firmenchef Heinrich Maria Schulte wurde wegen Fluchtgefahr verhaftet. Er soll 137 Millionen Euro unrechtmäßig abgezweigt haben.
Verhaftet: Wölbern-Chef Heinrich Maria Schulte wird Untreue vorgeworfen

Verhaftet: Wölbern-Chef Heinrich Maria Schulte wird Untreue vorgeworfen

Wölbern Invest
Mehr lesen über