Supermarktkette Real will Plastikbeutel für Obst und Gemüse abschaffen

Während andere Einzelhändler noch zögern, will Real bald für Obst und Gemüse keine Plastiktüten mehr anbieten. Umweltschützer sehen den Schritt nicht nur positiv.

Logo an einem Real-Warenhaus
DPA

Logo an einem Real-Warenhaus


Die Supermarkt-Kette Real will bis Ende 2020 die Plastikbeutel in der Obst- und Gemüseabteilung abschaffen. Wie das zum Metro-Konzern gehörende Unternehmen mitteilte, wolle man so rund 70 Millionen Plastikbeutel einsparen.

"Nachhaltigkeit spielt für unsere Kunden im Lebensmitteleinzelhandel eine immer größere Rolle", begründete Real-Chef Patrick Müller-Sarmiento den Schritt. Ersetzt werden sollen die dünnen Plastikbeutel bei Real durch kostenlose Tüten aus recyceltem Papier. Außerdem will Real waschbare Mehrwegnetze anbieten, die der Kunde allerdings kaufen muss.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) sieht den Schritt allerdings nicht nur positiv. Der BUND-Experte für technischen Umweltschutz Rolf Buschmann betonte, Papiertüten seien, wenn sie in die Umwelt gelangten, zwar deutlich leichter abbaubar als Plastikbeutel. Würden sie jedoch nur einmal benutzt, sei ihre Ökobilanz aber schlechter als die der Plastikbeutel.

Andere große deutsche Händler schrecken bislang noch vor der Abschaffung der Plastikbeutel - im Fachjargon auch Hemdchen- oder Knotenbeutel genannt - zurück. "Plastik einfach durch Papier zu ersetzen, ist nicht unbedingt die ökologisch sinnvollste Lösung. Denn auch der Einsatz von Papier erfordert Ressourcen", betonte ein Edeka-Sprecher.

Edeka und Rewe etwa bieten neben den Plastikbeuteln bereits wiederverwendbare Einkaufsnetze für Obst und Gemüse an. Auch für sie muss der Kunde bezahlen. Aldi Süd testet zurzeit in einer Reihe von Filialen Alternativen zu den Knotenbeuteln.

fek/dpa



insgesamt 88 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frenchie3 25.02.2019
1. Da kannste machen wasde willst
Sofort kommt ein "ja, aber nicht genug". Mensch, das ist ein Anfang. Papierbeutel einmal benutzt ist allemal besser als Plastik. Papier ist nicht immer genial, unser großer Gemüseladen hält die Ware feucht. Die Tüten halten da nicht lange.
Botschafter der Kokosnuss 25.02.2019
2. Überschrift
Klasse, Nachricht des Jahres. Unglaublich innovativ, dieses Volk. Was nimmt man statt Plastik? Papier? Ich bewundere diesen Mit, diesen Ingenieursgeist, diesen uit, komplett neue und vollkommen abseitige Wege zu gehen. Danke. Hoffentlich stellen die auch irgendwie dieses hochgiftige CO2 ein. Ich habe schon Husten. Danke nochmals. Danke auch der Klimakanzlerin. Endlich bekommt Putin was er verdient. Zeigen wir ihm, dass er mit dem Abtauen der Polkappen nicht durchkommen darf. Und die Insekten danken es uns auch, dass wir endlich CO2-frei werden, den daran sterben die ganz dolle aus. Danke. Sanktionen für alle!
Schartin Mulz 25.02.2019
3. Das wird unsere Welt retten
Mal im Ernst: Diese Tüten erfüllen ja nun wirklich ihren Zweck. Und Papiertüten sind ökologoisch nicht besser. Waschbare Mehrzweckbeutel verbrauchen wieder Waschmittel und verschmutzen dadurch die Umwelt. Witzig finde ich, dass Aldi da auch experimentiert. Auf der anderen Seite muss man sich dort, wenn man ein Brötchen aus dem Fach nimmt, einen Plastik-Einmalhandschuh überziehen. Das ist Logik.
ironym 25.02.2019
4. Mensch...
... wieder was gelernt. Ich wusste gar nicht, dass bei Real auch Skulpturen verkauft werden, die man dann im "Plastik"-Beutel nach hause tragen kann. Werden jetzt die Marmor- und Bronzefiguren in Zeitungspapier eingewickelt?
horstenporst 25.02.2019
5.
Zitat von frenchie3Sofort kommt ein "ja, aber nicht genug". Mensch, das ist ein Anfang. Papierbeutel einmal benutzt ist allemal besser als Plastik. Papier ist nicht immer genial, unser großer Gemüseladen hält die Ware feucht. Die Tüten halten da nicht lange.
Eine Papiertüte ist eben nicht besser als Plastik wenn sie nur einmal benutzt wird! Die Herstellung der Papiertüte erfordert nämlich wesentlich mehr Energie und führt zu einer stärkeren Verschmutzung von Luft und Wasser. Wir müssen aufhören mit dem Einwegzeugs, egal ob Plastik oder Papier. https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/umwelt-plastik-papier-tuete-100.html https://www.deutschlandfunk.de/plastikmuell-papiertuete-ist-nicht-oekologischer.697.de.html?dram:article_id=355938
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.