Vertraulicher Antrag Reddit plant Börsengang

WallStreetBets-Fans könnten bald ihre eigene Plattform kaufen: Reddit hat bei der Börsenaufsicht vertrauliche Unterlagen für einen Börsengang eingereicht. Dabei könnte das Unternehmen Milliarden einnehmen.
Reddit-Logo auf einem Handy

Reddit-Logo auf einem Handy

Foto: OLIVIER DOULIERY / AFP

Die Social-Media-Plattform Reddit hat am Mittwoch bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC einen vertraulichen Antrag für einen Börsengang gestellt. Das Unternehmen gab in der Erklärung jedoch weder die Anzahl der anzubietenden Aktien noch mögliche Ausgabepreise bekannt.

Bewertung von zehn oder 15 Milliarden Dollar

Das 16 Jahre alte Internetunternehmen, bekannt für seine Foren, die – wie etwa WallStreetBets – besonders während des diesjährigen Aktienrauschs zur Plattform vieler Daytrader wurden, strebt eine Bewertung von mehr als 15 Milliarden Dollar an, wie die Nachrichtenagentur Reuters im September berichtet hatte. In einer privaten Finanzierungsrunde zu Beginn dieses Jahres wurde das Unternehmen mit zehn Milliarden Dollar bewertet. (Einen ausführlichen Bericht zu Reddit finden Sie hier .)

Zu den derzeit größten Investoren gehören Fidelity Investments, Andreessen Horowitz, Sequoia Capital und Tencent Holdings. Reddit hatte im Oktober letzten Jahres rund 52 Millionen täglich aktive Nutzer und über 100.000 Gemeinschaften oder »Subreddits«.

apr/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.
Merkliste
Speichern Sie Ihre Lieblingsartikel in der persönlichen Merkliste, um sie später zu lesen und einfach wiederzufinden.
Jetzt anmelden
Sie haben noch kein SPIEGEL-Konto? Jetzt registrieren
Mehrfachnutzung erkannt
Bitte beachten Sie: Die zeitgleiche Nutzung von SPIEGEL+-Inhalten ist auf ein Gerät beschränkt. Wir behalten uns vor, die Mehrfachnutzung zukünftig technisch zu unterbinden.
Sie möchten SPIEGEL+ auf mehreren Geräten zeitgleich nutzen? Zu unseren Angeboten