Schraubenhändler zu Trump "Würth kehrt in die USA zurück, wenn er geht"

Klare Kante gegen die Politik Donald Trumps: Der Unternehmer Reinhold Würth will nicht mehr in den USA investieren, solange der aktuelle Präsident an der Macht ist. Grund sei die instabile Lage.
Reinhold Würth (Archivbild)

Reinhold Würth (Archivbild)

Foto: Marijan Murat/ picture-alliance/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
yes/Reuters