Pfeil nach rechts

Nicht anwesend Renault streicht Carlos Ghosn Millionenvergütung

Außer einer drohenden Haftstrafe kommen auf den ehemaligen Renault-Chef Ghosn auch erhebliche finanzielle Einbußen zu. Der Verwaltungsrat des Autoherstellers strich ihm Aktienoptionen im Millionenwert.
Carlos Ghosn (Archiv)

Carlos Ghosn (Archiv)

REUTERS
brt/Reuters/AFP/dpa