Führungskrise WTO-Chef Roberto Azevêdo legt sein Amt nieder

Die Welthandelsorganisation steckt in einer tiefen Krise - in der der Chef Roberto Azevêdo zum Getränkekonzern PepsiCo wechselt. Eine Neubesetzung scheitert auch am Widerstand aus den USA.
WTO in Genf: "Richtungslos und funktional führungslos"

WTO in Genf: "Richtungslos und funktional führungslos"

Foto: Xu Jinquan / Xinhua / imago images
apr/Reuters