Rücktrittsbrief von Steve Jobs "Leider ist der Tag gekommen"

Steve Jobs hat Apple zum Kult-Konzern aufgebaut - jetzt gibt er seinen Chefposten ab. In einem Brief erklärt er die Gründe seines Rückzugs und versichert: "Die besten und innovativsten Tage" habe die Firma noch vor sich. Lesen Sie die Erklärung im Wortlaut.

Getty Images

"An den Apple-Verwaltungsrat und die Apple-Gemeinschaft:

Ich habe immer gesagt, dass wenn jemals der Tag kommen sollte, an dem ich nicht länger meine Aufgaben und Erwartungen als Apple-Chef erfüllen kann, ich der erste wäre, der das mitteilt. Leider ist dieser Tag gekommen.

Ich trete hiermit als CEO von Apple zurück. Ich möchte als Vorsitzender des Aufsichtsrates, Aufsichtsratsmitglied und Apple-Mitarbeiter dienen, so der Aufsichtsrat es für möglich hält.

Was meinen Nachfolger angeht, empfehle ich mit Nachdruck, dass wir unseren Nachfolgeplan erfüllen und Tim Cook zum CEO von Apple ernennen.

Ich glaube, dass die besten und innovativsten Tage noch vor Apple liegen. Und ich freue mich darauf, den Erfolg von Apple in einer neuen Rolle zu sehen und dazu beizutragen.

Ich habe bei Apple einige der besten Freunde in meinem Leben gefunden und ich danke Euch allen für die vielen Jahre, die ich neben Euch arbeiten konnte.

Steve"



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.