Russischer Konzern Rosneft will weltgrößter Öl-Förderer werden

Spektakulärer Milliarden-Deal auf dem Ölmarkt: Für 56 Milliarden Dollar will der russische Staatskonzern Rosneft das russisch-britische Gemeinschaftsunternehmen TNK-BP komplett übernehmen. Damit würde Rosneft zum größten Ölkonzern der Welt aufsteigen.
Rosneft-Zentrale in Moskau: Durch Übernahme zum weltgrößten Ölförderer

Rosneft-Zentrale in Moskau: Durch Übernahme zum weltgrößten Ölförderer

Foto: DMITRY KOSTYUKOV/ AFP
ade/dpa-AFX/afp