Nach Gewinnwarnung bei RWE-Tochter Peter Terium ist Chefposten bei Innogy los

Erst vor ein paar Tagen überrascht die Ökostromtochter Innogy die Märkte mit einer Gewinnwarnung. Grund dafür seien andauernde Probleme auf dem britischen Markt. Jetzt räumt der Vorstandschef Peter Terium seinen Platz.
Vorstandsvorsitzender des Ökostrom-Konzerns Innogy, Peter Terium

Vorstandsvorsitzender des Ökostrom-Konzerns Innogy, Peter Terium

Foto: Ina Fassbender/ dpa
cop/dpa