Lieferungen nach Saudi-Arabien Würth-Konzern wehrt sich gegen Rüstungsexport-Stopp

Deutschland verhängte nach der Ermordung des Journalisten Khashoggi ein Exportverbot für Rüstungslieferungen nach Saudi-Arabien. Der Widerstand in der Branche wächst.
Französische gepanzerte Polizeifahrzeuge (Archivbild)

Französische gepanzerte Polizeifahrzeuge (Archivbild)

Foto: imago/ VCG
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

apr/dpa