Massenentlassung bei Schlecker "Wir wurden von allen fallengelassen"

Es ist ein schwarzer Tag für die Schlecker-Mitarbeiter: Transfergesellschaften gibt es nicht, 10.000 Beschäftigte erhalten ihre Kündigung. Die Angestellten der Drogeriekette sind wütend auf die Politik und fürchten ein fatales Signal: "Man hat den Eindruck, dass unser Unternehmen nichts mehr wert ist."
Schlecker-Mitarbeiterinnen: Insolvenzmasse zweiter Klasse

Schlecker-Mitarbeiterinnen: Insolvenzmasse zweiter Klasse

Foto: Jochen Lübke/ dpa
mit Material von dpa, dapd und Reuters