Schmiergeldaffäre Siemens will Schadensersatz von Ex-Chefs eintreiben

Siemens geht massiv gegen sein ehemaliges Top-Management vor. Der Münchner Konzern hat den Ex-Vorständen um Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld jetzt ein Ultimatum gestellt. Sollten diese nicht bald Schadensersatz für die Schmiergeldaffäre zahlen, droht ihnen eine Klage.
Siemens-Logo: Verletzung der Organisations- und Aufsichtspflichten

Siemens-Logo: Verletzung der Organisations- und Aufsichtspflichten

Foto: dapd
yes/dpa-AFX/ddp