Schmiergeldverfahren Daimler kauft sich für 185 Millionen Dollar frei

Die Firma zahlt, die USA schließen die Akten: Für eine Strafzahlung von 185 Millionen Dollar an das US-Justizministerium und die Börsenaufsicht werden die Schmiergeldverfahren gegen den deutschen Autobauer Daimler eingestellt. Laut Anklage war die Korruptionspraxis vom Top-Management gedeckt.
Daimler-Logo: "Von Korruption durchdrungen"

Daimler-Logo: "Von Korruption durchdrungen"

ddp
lgr/dpa/AFP/AP/Reuters