Schuldenabbau Schweden steigt bei Finanzkonzern Nordea aus

Die schwedische Regierung will Schulden abbauen. Deshalb hat sie für 2,5 Milliarden Euro nun auch ihre letzten Anteile an der Großbank Nordea verkauft. Die Beteiligung war das Relikt einer Bankenkrise in den neunziger Jahren.
Nordea-Logo an Filiale in Helsinki: Einnahmen von fast sieben Milliarden

Nordea-Logo an Filiale in Helsinki: Einnahmen von fast sieben Milliarden

Foto: Mauritz Antin/ dpa
dab/dpa/Reuters
Mehr lesen über