US-Börsenaufsicht Verdacht auf Insiderhandel beim Kauf von Heinz Ketchup

Es ist der Mega-Deal des Jahres - aber womöglich lief er nicht ganz sauber ab. Für 28 Milliarden Dollar will der Starinvestor Warren Buffett den Ketchup-Hersteller Heinz übernehmen. Doch jetzt vermutet die US-Börsenaufsicht Insiderhandel und friert ein Konto in der Schweiz ein.
Heinz Ketchup im Supermarktregal: Unbekannte sollen abkassiert haben

Heinz Ketchup im Supermarktregal: Unbekannte sollen abkassiert haben

Foto: Oli Scarff/ Getty Images
stk/AP/Reuters/AFP