Shopify-Chef Tobias Lütke Wer ist der Mann, der hinter dem 100-Milliarden-Start-up steckt?

Ein Videospielfan aus Koblenz hat in Kanada aus einem Sporthändler einen Softwarekonzern aufgebaut, der fast so viel wert ist wie SAP. Shopify ist die Good-Guy-Alternative zu Amazon und hat Tobias Lütke reich gemacht.
Von manager-magazin-Redakteurin Christina Kyriasoglou
Einer der 20 reichsten Deutschen: Der Programmierer Tobi Lütke hat in Kanada sein Glück gefunden. Als Mensch und als Unternehmer

Einer der 20 reichsten Deutschen: Der Programmierer Tobi Lütke hat in Kanada sein Glück gefunden. Als Mensch und als Unternehmer

Foto: Lucas Jackson/ REUTERS

Über 5000 Mitarbeiter steuert Tobias Lütke, 40, inzwischen, aber sein Arbeitszimmer sieht aus, als habe er gerade ein Praktikum begonnen: stahlgraues Regal, Registerschrank, zwei Arbeitsplätze – that's it. Unter seiner Schiebermütze lächelt der Mann mit den eisblauen Augen zurückhaltend in die Kamera der Videokonferenz. Er entschuldigt sich für sein "Teenagerdeutsch". "Meine Mutter hat sich schon beschwert." Seit Jahren spricht Lütke, der sich von allen bloß Tobi nennen lässt, fast nur noch Englisch.

Der Programmierer und Videospielfan ruft aus Ottawa an, dort hat er vor 16 Jahren in einer Garage angefangen, mit Snowboards zu handeln. Heute heißt Lütkes Firma Shopify, verkauft Software zum Betrieb von Onlineshops und ist an der New York Stock Exchange auf einen Wert von mehr als 110 Milliarden Dollar geschossen – eine sagenhafte Verdreifachung seit März.

Die Coronakrise, die den Einzelhandel ins Internet zwingt, heizt den Börsenhype um Shopify noch weiter an. Finanzanalysten korrigieren ihre Preisprognosen seit Monaten ständig nach oben. Mit der Royal Bank of Canada wechselte sich Shopify zuletzt an der Spitze der wertvollsten Konzerne des Landes ab. Und Tobi Lütke, dem noch 6,5 Prozent an Shopify gehören, zählt mittlerweile zu den 20 reichsten Deutschen.

Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Einen Monat für 1,- € testen.

Einen Monat für 1,- €
Jetzt für 1,- € testen

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.