Shopping-Club Ebay kauft Brands4Friends für 150 Millionen Euro

Ebay schlägt auf dem deutschen Modemarkt zu: Das US-Internetauktionshaus kauft den Online-Händler Brands4Friends. Das Berliner Start-up ist den Amerikanern 150 Millionen Euro wert.

Ebay-Zentrale im kalifornischen San José: Verstärkung im Modemarkt
REUTERS

Ebay-Zentrale im kalifornischen San José: Verstärkung im Modemarkt


Frankfurt am Main - Ebay Chart zeigen baut sein Shopping-Angebot im Internet aus - und setzt dabei auf den Online-Modeclub Brands4Friends. Das US-Internetauktionshaus schluckt das deutsche Start-up-Unternehmen für 150 Millionen Euro, teilten beide Firmen am Montag mit. "Beide Plattformen werden ihre Eingeständigkeit behalten", sagte Stephan Zoll, der Deutschland-Chef von Ebay.

Brands4Friends zählt derzeit mit hierzulande 3,5 Millionen Mitgliedern im Durchschnittsalter von 34 Jahren zu den erfolgreichsten Shopping-Clubs in Deutschland. Das Unternehmen wurde 2007 in Berlin gegründet. Über die Plattform können registrierte Mitglieder Markenartikel zu stark reduzierten Preisen kaufen.

Ebay will mit dem Kauf eigenen Angaben zufolge seine Position im Modeverkauf über das Internet stärken. In den vergangenen 18 Monaten hatte der Konzern bereits stark in die Sparte investiert. In Großbritannien und Deutschland hat das Unternehmen unter anderem Mode-Outlets eröffnet, über die Ebay-Kunden Markenartikel kaufen können. So macht das Unternehmen mit diesem Bereich schon heute jährlich mehr als 5,4 Milliarden Dollar Umsatz.

yes/Reuters/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.