Siemens-Chef Kaeser und der Fall Khashoggi Absage mit Nebenwirkungen

Siemens-Chef Kaeser bleibt der Investorenkonferenz in Riad nach einigem Zögern fern - wie fast alle prominenten Wirtschaftsvertreter. Ein Debakel für Saudi-Arabien: Das Königreich braucht dringend Geld.
Siemens-Chef Kaeser, Erdölminister Falih (Vordergrund), Kanzlerin Merkel, König Salman (Hintergrund) im April 2017

Siemens-Chef Kaeser, Erdölminister Falih (Vordergrund), Kanzlerin Merkel, König Salman (Hintergrund) im April 2017

Foto: Kay Nietfeld/ picture alliance / Kay Nietfeld/
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

IWF-Chefin Lagarde, Kronprinz Salman bei Investorenkonferenz in Riad 2017

IWF-Chefin Lagarde, Kronprinz Salman bei Investorenkonferenz in Riad 2017

Foto: FAISAL AL NASSER/ REUTERS