Siemens Ex-AUB-Chef Wilhelm Schelsky muss nicht hinter Gitter

Dem früheren AUB-Chef Wilhelm Schelsky bleibt Gefängnis erspart: In einem aufgerollten Prozess wegen Betrugs und Steuerhinterziehung rechnete ihm das Gericht beim Urteil mildernde Umstände und eine lange verbüßte U-Haft an.
Der frühere AUB-Chef, Wilhelm Schelsky, im Landgerichts Nürnberg-Fürth: 3,2 Millionen Euro von Siemens eingesteckt

Der frühere AUB-Chef, Wilhelm Schelsky, im Landgerichts Nürnberg-Fürth: 3,2 Millionen Euro von Siemens eingesteckt

Foto: Daniel Karmann/ dpa
daf/dpa