Doch keine Veröffentlichung Siemens hält Schmiergeldstudie unter Verschluss

Siemens wollte für Transparenz sorgen und ließ seine Schmiergeldaffäre aufarbeiten. Die 800-Seiten-Untersuchung ist fertig - doch der Konzern lässt die Studie nach SPIEGEL-Informationen in der Schublade verschwinden.
Joe Kaeser

Joe Kaeser

Foto: Matthias Balk/ dpa
amp, js
Mehr lesen über