Streit um Großbeteiligung Berlusconi verklagt die EZB

Silvio Berlusconi macht Ernst: Der Geschäftsmann und Polit-Rentner hat Klage gegen die Europäische Zentralbank eingereicht. Die Bankenaufseher hatten zuvor einen Deal seiner Finanzholding verboten.

Silvio Berlusconi
DPA

Silvio Berlusconi


Der Clinch zwischen Italiens früherem Regierungschef Silvio Berlusconi und der Europäischen Zentralbank (EZB) geht in die nächste Runde. Berlusconi und seine Finanzholding Fininvest haben am 23. Dezember beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) Klage gegen die EZB eingereicht. Einzelheiten zu dem Fall nannte das Gericht auf seiner Webseite nicht. Die EZB lehnte eine Stellungnahme ab.

Im Oktober war bekannt geworden, dass die EZB-Bankenaufseher eine Großbeteiligung von Berlusconis Finanzholding an der italienischen Banca Mediolanum für nicht zulässig erklärt hatte. Fininvest hatte daraufhin angekündigt, sich dagegen zur Wehr setzen zu wollen.

Die EZB-Bankenwächter waren vergangenes Jahr mit ihrer Entscheidung der Bank von Italien zur Seite gesprungen. Italiens Notenbank hatte die Berlusconi-Gesellschaft 2014 angewiesen, ihren Anteil an Banca Mediolanum zu kappen. Der Grund: Berlusconi war wegen Steuerbetrugs rechtskräftig verurteilt worden.

msc/Reuters

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frankfurtbeat 13.01.2017
1. wie ...?
wie ...? dachte den gibt´s gar nicht mehr nun ist er doch wieder in den Schlagzeilen. Lassen wir uns überraschen wie der Prozess ausgeht - die EZB wird sich schon juristischen Rat geholt haben bevor sie dem Bungabungakönig eine Abfuhr erteilte. Irgendwie kann ich den Berlusconi nicht mehr sehen ...
io_gbg 13.01.2017
2.
Berlusconi erinnert an den Joker ... Ob der noch einmal ein Comeback haben wird? Wenn man daran denkt, wer sonst so derzeit gerade in höchste politische Ämter kommt bzw. zu kommen droht, dann passte dieser Kasper doch sehr gut zu seinen Männerfreunden, auch wenn er für die Welt ingesamt gesehen vielleicht weniger gefährlich war als für "sein" Land.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.